Das Jahr 2014 - 2. Halbjahr

Kooperationsvertrag am bundesweiten Tag der Imkerei

Bei herrlichem Sommerwetter wurde am 05.07.2014 im Beisein vieler Besucher eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Heimatverein Schweizerhaus Seelow und den Imkervereinen Seelow und Letschin und Umgebung feierlich unterzeichnet.

Für die Schirmherrschaft konnte der Landrat von Märkisch-Oderland, Gernot Schmidt, gewonnen werden. Die Kita "Max und Moritz" sorgten mit ihrem Auftritt für eine gelungene kulturelle Abrundung der Veranstaltung. In Anwesenheit von Reiner Gabriel, Vorsitzender des Landesverbandes Brandenburg, unterzeichneten für den Heimatverein Schweizerhaus Seelow e.V., Vereinsvorsitzende Marion Krüger und Uwe Matzdorf, sowie für die Imkervereine Seelow Siegmar Hehlemann und Manfred Kruse sowie Martin Reinitz und Karin Stahl für den Imkerverein Letschin und Umgebung die Vereinbarung.

Landrat Gernot Schmidt machte deutlich, dass der Landkreis das Projekt der Errichtung eines neuen Bienenhauses und weiterer Projekte unterstützen wird.

Ein weiterer Höhepunkt war zweifelsohne die Versteigerung einer Königin durch den Ehrenvorsitzenden des Imkervereins Fredersdorf Heinz Dehn. Landesvorsitzender Reiner Gabriel ersteigerte diese für 50 € und stellte sie den Seelower und Letschiner Vereinen für dieses Vorhaben zur Verfügung.

Nach einer gemütlichen Tasse Kaffee nutzten viele Gäste die Möglichkeit zu Führungen zur Schaubienenzucht.

Den Abschluss des gelungenen Tages bildete eine Führung über das Areal Schweizerhaus, an der neben dem Landesvorsitzenden Reiner Gabriel, Heinz Dehn und weitere Gäste teilnahmen. Vom Areal und der vom Verein bisher geleisteten Arbeit zeigten sich alle Teilnehmer der Führung sehr beeindruckt.

Märkische Oderzeitung / Märkischer Markt Juni 2014

Tour de MOZ 2014

Eine Premiere – die Tour de MOZ macht Station auf dem Areal Schweizerhaus Seelow. Um 10.00 Uhr wurde die Fahrt in Golzow gestartet. Gegen 11.30 Uhr kamen die über 60 Radfahrer auf dem Areal an – ein imposantes Bild. Unsere Vereinsvorsitzende Marion Krüger und Bürgermeister Jörg Schröder hießen die Akteure herzlich willkommen. Anschließend begaben sich die Radfahrer auf einen Rundgang über das Areal. Ihnen wurde ein Überblick über die Geschichte des Areals und den Vorhaben des Vereins gegeben. Nach einer Stärkung auf der Terrasse am Schweizerhaus wurde die Tour de MOZ gegen 13.00 Uhr fortgesetzt. Über 50 km bei 30° C eine schweißtreibende Angelegenheit.

Vielleicht ist das Schweizerhaus auch im nächsten Jahr wieder Etappenort der Tour?

 

Märkische Oderzeitung 23. / 28.07.2014

Tag des offenen Denkmals 14.09.2014

Traditionell am 2. Sonntag im September wird der Tag des offenen Denkmals begangen.

Ziel des Tages ist es, die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes zu sensibilisieren und Interesse für die Belange der Denkmalpflege zu wecken.

Das Areal Schweizerhaus in Seelow nahm in diesem Jahr zum zweiten Mal daran teil.

Als sich die Vereinsmitglieder gegen 10 Uhr trafen und es aus bedecktem Himmel gelegentlich nieselte, waren es wirklich nicht die geeigneten Voraussetzungen dafür, dass viele Besucher den Weg zum Schweizerhaus finden werden. Aber wir sind ja alle Optimisten und dies muss Petrus erhört haben, denn gegen 12 Uhr riss der Himmel auf und die Sonne trat zunehmend hervor.

Zu den ersten Gästen konnten Steffen und Kerstin Henschke begrüßt werden. Spontan wurde auch auf ihren Hochzeitstag angestoßen. Johann Müller, Fotograf der MOZ hielt dies auf einem schönen Foto fest.

Ab Mittag kamen immer mehr Besucher, so dass alle Sitzgelegenheiten vor dem Schweizerhaus besetzt waren. Dies war gleichbedeutend mit intensiver Arbeit in der Küche und Verkaufsraum. Kaffee, Kuchen und Bockwurst fanden reißenden Absatz.

Um 14 Uhr wurde eine Führung über das Areal mit ca. 30 Besuchern durchgeführt. Diese waren sehr an der Geschichte des Mustergutes interessiert und es gab viele Fragen zu beantworten.

Insgesamt konnten weit über 100 Besucher auf dem Areal begrüßt werden.

Alle Besucher waren vom Ambiente des Mustergutes nachhaltig beeindruckt und äußerten in jedem Fall wieder zu kommen. Wenn sich die Gäste rundum wohl fühlen, ist es für alle an diesem Sonntag im „Einsatz“ befindlichen Mitglieder des Vereins eine Würdigung der bisher geleisteten Arbeit und natürlich auch Ansporn, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen.

 

19. Stadt- und Schützenfest der Stadt Seelow

Der Heimatverein Schweizerhaus Seelow beteiligte sich schon wie in den Vorjahren am Stadt- und Schützenfest der Stadt Seelow 2014. Das Jahr 2014 stand unter dem Motto „Es summt wieder am Schweizerhaus“. Mit festlich geschmückten Bollerwagen, voller Imkerproduckte wie Honig, Met, kosmetische Artikel u.a. startete mit Beginn der Festaktivitäten mit unseren Bienen und Imkerinnen durch die Stadt. Der Verkauf gestaltete sich äußerst erfolgreich und bereitete allen beteiligten großen Spaß.

Der Heimatverein Schweizerhaus beteiligte sich auch am Kreativwettbewerb „kleiner Erntewagen“. Unter den Teilnehmern belegte unser schön geschmückter Erntewagen den 3. Platz. An dieser Stelle möchte sich der Heimatverein allen an der Gestaltung unserer Bollerwagens und Erntewagens Beteiligten Mitglieder und Freunden des Heimatvereins bedanken.

 

2. Weinfest am 26.09.2014

Am 26.09.2014 führte der Heimatverein Schweizerhaus Seelow sein 2. Weinfest durch. Unter den Gästen befanden sich Landtagspräsident Gunter Fritsch, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Märkisch-Oderland Uwe Schumacher und unserer Bürgermeister Jörg Schröder. Besonders gefreut haben wir uns über den Besuch von Ingrid Kusch aus Berlin. Frau Kusch und ihre Mutter lebten viele Jahre auf dem Areal. Sie schilderte in bewegenden Worten über ihre persönlichen Eindrücke und Erlebnissen. Vereinsvorsitzende Marion Krüger hob in ihren Ausführungen Wirken und Verdienst von Alfred Kutta hervor. Er trug mit seiner Arbeit maßgeblich zur Entwicklung eines Mustergutes bei. Dazu gehörte natürlich der Weinanbau. Es entwickelte sich ein reger Gedankenaustausch und alle Gäste fühlten sich in dieser Runde sichtbar wohl. Das an diesem Tag trübe und regnerische Wetter, tat der gemütlichen Runde keinen Abbruch. Wir freuen uns schon auf das 3. Weinfest 2015.

 

Herbstfest am 11.10.2014

Das 6. Herbstfest, dem 2. Scheunenfest des Heimatvereins Schweizerhaus Seelow bildet den traditionellen Abschluß der Saison 2014. Das Jahr 2014 war bisher ein erfolgreiches und für alle Mitglieder des Heimatvereins ein anspruchsvolles Jahr zugleich, so resümierte die Vereinsvorsitzende Marion Krüger zur Begrüßung des hiesigen Herbstfestes.

Der Heimatverein konnte auch diesmal auf zahlreiche Unterstützer und Partner in Vorbereitung und Durchführung des Herbstfestes zurückgreifen.

Der besondere Dank gilt diesmal der KITA "Max & Moritz" der AWO Seelow, Frau Bulang und der Seniorengruppe der Volks und Showtanzgruppe Seelow. Alle sorgten dafür, dass alle Gäste des Herbstfestes gut unterhalten wurden.

Ein Höhepunkt des Herbstfestes war zweifellos der Besuch von Simona Koß MdL .Sie löste ihr Versprechen ein und übergab dem Heimatverein einen transportablen Ofen. Mit diesem können wir auch im Winter die Räume des Schweizerhaus nutzen sagte Vereinsvorsitzende Marion Krüger. Ein Schwelbrand zu Jahresbeginn hatte den Abriß des vorhandenen Kachelofens zur Folge gehabt. Der transportable Ofen stellt eine Zwischenlösung bis zu der im kommenden Jahr geplanten Komplettsanierung dar.

Abgerundet wurde das Programm mit Führungen über das Areal. Davon machten zahlreiche Gäste auch Gebrauch .Es gab viele Fragen zu beantworten und Anerkennung der durch den Heimatverein geleisteten Arbeit.

Mit dabei waren auch diesmal Kooperationspartner des Heimatvereins mit den Imkern aus Seelow und Letschin & Umgebung. Sie boten Honig und weitere Produkte der Imkerei an.

Trotz trüben, jedoch weitgehend niederschlagsfreien Wetter, fand eine rekordverdächtig hohe Anzahl von Besuchern den Weg zum Schweizerhaus. Diesen Schwung gilt es in die neue Saison 2015 mitzunehmen.

 

Märkische Oderzeitung 13.10.2014

Arbeitseinsatz am 21.11.2014

 

Den Abschluss des Vereinsjahres des Heimatvereins Schweizerhaus bildete der 2. Arbeitseinsatz des Jahres. Das Fortsetzen der Arbeiten im Eingangsbereich, der Abschluss der Notreparatur am Dach der Scheune, die Pflege und Winterfestmachung sowie umfangreiche Aufräumarbeiten auf dem gesamten Areal bildeten die Schwerpunkte.

 

Wieder waren viele Helfer vor Ort, u.a. Kameraden des Technischen Hilfswerks Seelow.

 

Stiftungspreis der Sparkasse Märkisch-Oderland 

[2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016[2017]

News und Termine

 

Sammeltassen-Café

 

Die Saison ist beendet.

Das Sammeltassencafe öffnet wieder 2018.

 

Fehlinformationen in der Presse oder auf anderen Internetseiten bitten wir zu entschuldigen - dies liegt nicht in unserem Verantwortungsbereich.

 

Nächster Stammtisch

Mai 2018

Beginn 19:00 Uhr

Neue überarbeitete Auflage - Stand Juni 2016

Neue überarbeitete Broschüre über die "Simonschen Anlagen am Schweizerhaus Seelow": 60 Seiten mit historischen Bildern und Fakten, sowie aktuellen Veränderungen auf dem Areal Schweizerhaus.

Preis: 6,- Euro pro Stück

Erhältlich beim Heimatverein und in der Tourist-Info.

Jetzt spenden mit betterplace.org!

Unterstützen Sie uns und die Revitalisierung des einstigen Mustergutes mit Ihrer Spende! Benutzen Sie den Button oben. Sie können per Bank, Kreditkarte oder Paypal spenden. Alles wird duch betterplace.org sicher und transparent organisiert. Eine Spendenbescheinigung wird auf Wunsch ausgestellt.