Parkanlage

Parkanlage vor dem Schweizerhaus
Parkanlage vor dem Schweizerhaus

Die gärtnerischen Parkanlagen besaßen hohes künstlerisches Niveau. Die Anlage vor dem Schweizerhaus erstreckte sich bis zum Goethehaus und war für Besucher zugänglich. Viele Plastiken und Skulpturen waren aufgestellt. Die Skulptur  „Esel von Seelow“ wird hier gestanden haben. Ein Teich mit Schwanenhaus, Blumenbeeten und Springbrunnen waren weitere künstlerische Gestaltungselemente. Auf dem nördlichen Berg, dem sogenannten Fliederberg, standen nur wenige Bäume. Von hier konnte man die Weite des Oderbruchs betrachten. Ein Sitzrondell lud zum Verweilen ein.

Von der ursprünglichen Parkanlage ist heute nicht mehr viel vorhanden, und nur noch Details sind zu erahnen.

Das Bild zeigt die Porzellanfigur "Hirscheber" von Arthur Storch.

News und Termine

 

Sammeltassen-Café

 

Die Saison ist beendet.

Das Sammeltassencafe öffnet wieder 2018.

 

Fehlinformationen in der Presse oder auf anderen Internetseiten bitten wir zu entschuldigen - dies liegt nicht in unserem Verantwortungsbereich.

 

Nächster Stammtisch

Mai 2018

Beginn 19:00 Uhr

Neue überarbeitete Auflage - Stand Juni 2016

Neue überarbeitete Broschüre über die "Simonschen Anlagen am Schweizerhaus Seelow": 60 Seiten mit historischen Bildern und Fakten, sowie aktuellen Veränderungen auf dem Areal Schweizerhaus.

Preis: 6,- Euro pro Stück

Erhältlich beim Heimatverein und in der Tourist-Info.

Jetzt spenden mit betterplace.org!

Unterstützen Sie uns und die Revitalisierung des einstigen Mustergutes mit Ihrer Spende! Benutzen Sie den Button oben. Sie können per Bank, Kreditkarte oder Paypal spenden. Alles wird duch betterplace.org sicher und transparent organisiert. Eine Spendenbescheinigung wird auf Wunsch ausgestellt.