Jägerhaus

Direkt an der Bahnlinie und zwischen dem nördlichen und südlichen Hügel befand sich das einstige Bahnwärterhaus Nr. 42. Dieses erwarb Hugo Simon von der Eisenbahnverwaltung Deutsches Reich und ließ es 1926 zum Jägerhaus umbauen. Dieses Hauses wurde dem Baustil der Gesamtanlage angepasst, und der Eingangsbereich erhielt Rundbögen, die auch am Transformatorenhaus zu finden sind. Das Jägerhaus ist heute nicht mehr vorhanden. Es wurde in den 1980er Jahren abgerissen.

News und Termine

Nächster Stammtisch

am 26. April 2017

Beginn 19:00 Uhr

Neue überarbeitete Auflage - Stand Juni 2016

Neue überarbeitete Broschüre über die "Simonschen Anlagen am Schweizerhaus Seelow": 60 Seiten mit historischen Bildern und Fakten, sowie aktuellen Veränderungen auf dem Areal Schweizerhaus.

Preis: 6,- Euro pro Stück

Erhältlich beim Heimatverein und in der Tourist-Info.

Jetzt spenden mit betterplace.org!

Unterstützen Sie uns und die Revitalisierung des einstigen Mustergutes mit Ihrer Spende! Benutzen Sie den Button oben. Sie können per Bank, Kreditkarte oder Paypal spenden. Alles wird duch betterplace.org sicher und transparent organisiert. Eine Spendenbescheinigung wird auf Wunsch ausgestellt.