Patenschaften

Ein Eselchen kehrt zurück

 

Vielen Bürgern war „Der Esel von Seelow“ nicht bekannt. Er verschwand vor dem 2. Weltkrieg aus Seelow und wurde daraufhin über die Jahrzehnte hinweg vergessen. Im Frühjahr 2010 konnte durch intensive Recherche die Existenz des Esels öffentlich gemacht werden und das heimatliche Vergessen beendet werden. Der Wunsch den Esel zurück zu holen war geboren. Weitere Nachforschungen und die Zustimmung der Rechteinhaber waren aber nötig. Nach Klärung aller Fragen konnte, mit freundlicher Unterstützung der Ostdeutschen Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Sparkasse Märkisch-Oderland, ein Originalnachguss „Der Esel von Seelow“ wieder in die Gegenwart nach Seelow zurückgeholt werden.

 

Bereits jetzt unterstützen viele Paten mit ihrer Esel-Patenschaft den Heimatverein bei der künstlerischen Wiederbelebung des Areals Schweizerhaus.

 

Helfen Sie mit! - Werden Sie Pate!

Start unserer Patenschaftsaktion
Start unserer Patenschaftsaktion

Im Rahmen eines Kennenlern-Treffens auf dem Areal Schweizerhaus wurde durch Herrn Harms (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Märkisch-Oderland) der Fördermittelbescheid für den Original-Nachguss "Der Esel von Seelow" an den Heimatverein übergeben.

"Der Esel von Seelow" ist zurück!

Foto: Stadt Seelow
Foto: Stadt Seelow

Zahlreiche Besucher, darunter D. Harms (Vorstandsvorsitzender Sparkasse MOL), G. Schmidt (Landrat Landkreis MOL), R. Kampmann (Stellv. Vorstandsmitglied Sparkasse MOL), M. Krüger (Vorsitzende Heimatverein) und Seelows Bürgermeister J. Schröder, konnten am 28. Juli 2012 den Original-Nachguss der Skulptur "Der Esel von Seelow" auf dem Areal begrüßen.

 

Vorerst ist die Skulptur in der Sparkasse Seelow ausgestellt.

Veranstaltungen 2019

Ausstellung

"Hugo Simon -

Vom roten Bankier zum grünen Exilanten"

November

 

09.11.2019 

Arbeitseinsatz

ab 9.00 Uhr

Dezember

 

07.12.2019 

Advents-Posaune

mit

Karsten Noack &

Hellmuth Henneberg

14.00 Uhr

Monatlicher 

Stammtisch

von Mai bis September

jeweils am letzten Mittwoch ab 19.00 Uhr