3. Heimatfest - 21. Mai 2011

Nachlese vom 3. Heimatfest auf dem Areal Schweizerhaus

Angekündigt als „märchenhaftes“ Heimatfest, gaben die Vereinsmitglieder sich wieder alle Mühe, das Fest zum jährlichen Höhepunkt im Vereinskalender werden zu lassen.

 

Der Pakt mit dem Wettergott hat ein weiteres Mal gehalten. Die Niederschläge an den Tagen zuvor hatten den Staub von den Wegen und Plätzen gewaschen und das satte Grün auf dem gesamten Gelände hervorgezaubert. Herrlich sonniges Wetter, mit angenehmen Temperaturen, lud die Gäste auf das wunderschön angelegte Areal ein.

 

In zahlreichen Stunden wurden die Märchenstraße, die Ausstellungsräume und auch die Gartenterrasse unter den über 100 Jahre alten Kastanien durch die Mitglieder und Helfer vorbereitet. Märchenfiguren waren überall auf dem weitläufigen Gelände verteilt und an 5 Stationen galt es Märchenrätsel für Jung und Alt zu lösen. Die Besten wurden prämiert. Die Prämien wurden gesponsert vom Schreib- und Spielladen Kroll, Schuhhaus Richter sowie vom Zeitungsshop Maik Lenser.

 

Die Kinder und Erzieher der Kooperationspartner, Hort der Stadt Seelow und Kneipp-KITA Max & Moritz, haben uns auch wieder ganz toll unterstützt. Ob beim Anfertigen der Märchenfiguren, bei der Gestaltung der Ausstellung und auch beim Programm des Festes.

 

Der feierlichen Eröffnung fieberten die Kinder des Hortes schon seit dem frühen Morgen entgegen. Mit den Geschichten vom Wolf und den 7 Geißlein und von der Goldenen Gans eröffneten sie dann das Fest. In ihren Grußworten zur Eröffnung des Heimatfestes dankten der Bürgermeister der Stadt Seelow und Frau Bork vom Fachbereich III des Landkreises Märkisch-Oderland den Vereinsmitgliedern und zahlreichen Helfern und Unterstützung für das bisher auf dem Areal geschaffene. Alle Besucher konnten sich an diesem Tag davon überzeugen, dass bereits viele prägende Details des einstigen Mustergutes aus den 20-iger Jahren freigelegt wurden. Frau Bork, als Fachfrau auch für den Denkmalschutz, lobte ausdrücklich die Arbeit des Vereins. Für sie ist es immer das Schönste, wenn ein Denkmal nicht nur handwerklich gut saniert wird, sondern vor allem, wenn es mit Leben erfüllt wird. Davon konnte sie sich an diesem Tag überzeugen.

 

Zahlreiche Besucher nutzten den ganzen Tag um sich das weitläufige Areal näher anzusehen.

 

Die auf dem gesamten Gelände aufgestellten Bänke luden zum Verweilen ein. Wer wollte ließ sich Historisches über das Gelände bei den geführten Rundgängen erläutern und wer die Erkundung auf eigene Faust bevorzugte, konnte sich an den Tafeln mit historischen Fotografien und Fakten selber informieren.

 

Passend zu dem einstigen landwirtschaftlichen Mustergut hatte Frau Just vom Team LANDaktiv auch einiges vorbereitet. So konnte eine Kuh gemolken oder die „Nadel“ im Heuhaufen gesucht werden. Auf dem liebevoll gestalteten Gutshof kamen alle auf ihre Kosten. Die Eltern konnten den Kleinen beim Melken zusehen oder das bunte Treiben auf der Hüpfburg beobachten. Frisches Gemüse, Honig und einige andere Dinge konnten an den „Marktständen“ erworben werden.

 

Die Mitglieder versorgten ihre Gäste mit selbstgebackenem Kuchen, Leckerem vom Grill und auch der Durst konnte gestillt werden. Bier und Brause vom Fass und auch der frischgebrühte Kaffee fanden reichlich Absatz.

 

Zur Kaffeezeit gab es keinen einzigen Platz mehr auf der schattigen Terrasse, die Frauen am Kuchenstand hatten alle Hände voll tun. Die Musiker der „Oderbrucher Blasmusik“ hatten ihre Plätze eingenommen und begeisterten die Gäste mit einem tollen Kaffee-Konzert.

 

Nicht nur den Gästen hat es gefallen, die Musiker waren von dem Areal und der Atmosphäre begeistert und haben spontan angekündigt, dass sie wiederkommen werden.

 

Das hoffen auch die Mitglieder vom Heimatverein „Schweizerhaus Seelow“ e. V.

 

Unser Motto „Gemeinsam für unsere Stadt“ steht über all unseren Aktivitäten. Die zahlreichen Gäste und deren anerkennende Worte bestärken uns bei der Umsetzung unseres ehrgeizigen Zieles, der Wiederbelebung des ehemaligen Mustergutes Schweizerhaus.

 

Marion Krüger

Vereinsvorsitzende

Märkische Oderzeitung 17.05.2011 / 18.05.2011 / 20.05.2011 / 23.05.2011 / 25.05.2011

Veranstaltungen 2019

Juni

 

16.06.2019 

Sammeltassen-Café

14.00 bis 17.00 Uhr

 

16.06.2019

Tag der offenen Gärten

Region Frankfurt (Oder)

& Oderbruch

ab 11.00 Uhr

 

23.06.2019

Sammeltassen-Café

14.00 bis 17.00 Uhr

 

30.06.2019

Sammeltassen-Café

14.00 bis 17.00 Uhr

Juli

 

07./ 14./ 21./ 28.07.2019 

Sammeltassen-Café

jeweils 14.00 bis 17.00 Uhr

 

 28.07.2019 

Musikalische Lesung

mit

Christian Steyer

17.00 Uhr

"Immer sind die Weiber weg"

Geschichten

von Stefan Heym 

August

 

04./ 11./ 18./ 25.08.2019 

Sammeltassen-Café

jeweils 14.00 bis 17.00 Uhr

 

 18.08.2019 

Musikalische Lesung

mit

Christian Steyer

17.00 Uhr

"Immer sind die Männer schuld"

Geschichten

von Stefan Heym 

September

 

01./ 08./ 15./ 22./ 29.09.2019 

Sammeltassen-Café

jeweils 14.00 bis 17.00 Uhr

 

08.09.2019

Tag des offenen Denkmals

ab 11.00 Uhr

 

 

 22.09.2019 

Musikalische Lesung

mit

Simone von Zglinicki und Das schöne Quartett

18.00 Uhr

"Nurejews Hund oder was Sehnsucht vermag" 

 

 

29.09.2019

Rebenfest

13.00 bis 17.00 Uhr

Oktober

 

 20.10.2019 

Musikalische Lesung

mit

Christian Steyer

16.00 Uhr

"Am Anfang war der Baum" 

November

 

09.11.2019 

Arbeitseinsatz

ab 9.00 Uhr

Dezember

 

07.12.2019 

Advents-Posaune

mit

Karsten Noack &

Hellmuth Henneberg

14.00 Uhr

Monatlicher 

Stammtisch

von Mai bis September

jeweils am letzten Mittwoch ab 19.00 Uhr